Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++blaue Tonne und gelber Sack am Fr. +++ 06.09.2019+++graue Tonne: Die. 27.08.2019+++

Da hatte der Wetter-Petrus im letzten Moment noch die Kurve bekommen und während des Rosenmontagszuges für trockene Verhältnisse gesorgt. Noch unmittelbar bevor sich der Zug in Bewegung setzte beherrschte ein Platzregen mit Sturmböen die Wetterlage was auch etliche Zuschauer nicht auf die Straße locken konnte.

Nachstehend einige Bilder, die trotz der Wetterereignisse einen schönen Rosenmontag in Oberweis bescheinigen.

 

Zum letzten Mal ist der „ehemalige“ Ortsgemeinderat 2014-2019 zusammengekommen. Nicht um große Vorhaben zu beschließen, sondern um zusammen zu feiern und auf die zurückliegende Arbeit anzustoßen. Ortsbürgermeister Klaus Manns hielt nochmals einen kurzen Rückblick auf die zurückliegende Legislaturperiode und konnte hierbei festhalten, dass alle vorgenommenen Ziele erreicht wurden. 

Drei Ratsmitglieder wurden für ihr langjähriges Engagement und ihren persönlichen Einsatz zum Wohle unserer Ortsgemeinde mit einer Ehrenurkunde des Gemeinde- u. Städtebundes und einem Geschenk der Gemeinde geehrt:

Erwin Schmidt wurde für seine 35-jaährige kommunalpolitische Arbeit geehrt und ausgezeichnet. Schmidt hat  sich in den vergangenen Jahrzehnten in den verschiedensten Ehrenämtern engagiert. Während seiner 35jährigen Tätigkeit im Gemeinderat war er zehn Jahre Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde. Weiterhin war er 30 Jahre Jagdvorsteher und 6 Jahre Stellvertreter. Der gelernte Landwirtschaftsmeister war zu dem 15 Jahre im Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer und viele Jahre im Vorstand der Züchtervereinigung Eifel. Auch im örtlichen Musikverein war er drei Jahrzehnte aktiver Musiker.

Marlis Evertz gehörte dem Ortsgemeinderat 25 Jahre an. Hiervon stand sie 12 Jahre als 1. Beigeordnete ihre Frau. Marlis Evertz schrieb neben dem „Doafbesen“ auch zwei Bücher: „Dat Boch von Oberweis“ und die Häuserchronik. Zusätzlich war sie Initiatorin der Dorfbroschüre und weiteren Dorfbezogenen Schriften.

Ebenfalls auf eine 25-jährige Mitgliedschaft im Gemeinderat, kann Bruno Leisen blicken. Seit vielen Jahren führt er den Vorsitz der DLRG-Ortsgruppe Oberweis. Das neue DLRG-Haus und viele weitere Errungenschaften, sind auf das große Engagement von Bruno Leisen zurück zu führen. Oberstleutnant Bruno Leisen ist u.a. Leiter des Kreisverbindungs-kommandos (KVK) im Eifelkreis und Representant der Bundeswehr des Eifelkreises Bitburg-Prüm,

 

Paul-Jürgen Evertz scheidet wie seine Ehefrau Marlis Evertz, Erwin Schmidt und Karl-Heinz Bales aus dem Gemeinderat aus. Jürgen Evertz hatte in vielen Arbeitseinsätzen mit angepackt und hat maßgeblich zu dem Wanderwegenetz in und um Oberweis beigetragen und damit für die Erstellung der Wanderkarte von Oberweis.

 

      Fotos: Klaus Manns

Ortsbürgermeister Klaus Manns dankte den Jubilaren und den ausscheidenden Mitgliedern für ihr jahrelanges Wirken und Handeln zum Wohle der Ortsgemeinde. Er wünschte einen langen wohl verdienten Ruhestand. Aber auch den weiter gewählten Ratsmitgliedern dankte Manns für das Vertrauen und Unterstützung die er in den vergangenen fünf Jahren erlebt und erfahren hat. Er verbindet den Dank mit dem Wunsch, diese Unterstützung und Vertrauen auch in der kommenden Legislatur zu erfahren, um die Gemeinde Oberweis in sicherem Fahrwasser in die Zukunft steuern zu können.

 

Bei hervorragend sommerlichem Schwimmbadfest-Wetter und unter den Augen zahlreicher, aufmerksamer Freibadbesucher konnte Pastor Berthold Fochs das neue Wasserrettungsboot der DLRG-Oberweis feierlich segnen.

 

(Fotos Gerd Keilen)

Bereits seit 1998 nutzte die Ortsgruppe Oberweis zwei sogenannte Rafts für ihre Aktivitäten in der Jugendarbeit, aber auch für Ausbildungen und Absicherungen von Veranstaltungen in schnell fließenden Gewässern. Weil diese, aus speziellem Gummiwerkstoff bestehenden Boote altern, musste bereits 2016 eines ersetzt werden.

Mit der Anschaffung und Segnung des jetzt zweiten neuen Schlauchbootes kann der BootsTrp der DLRG Oberweis wieder uneingeschränkt seine Absicherungsaufgaben wahrnehmen.  

Bei der Finanzierung der Investition wurde die DLRG von der 

Initiative –Volksbank-Eifel.viele-schaffen-mehr.de – sehr effektiv unterstützt.  

Recht herzlich konnte sich daher der Vorsitzende, Bruno Leisen bei der, für diese Aktion in der Volksbank-Eifel verantwortlichen Frau Diana Brech-Regelski sowie den vielen privaten Spendern bedanken.

(Text: Bruno Leisen)

 

Nicht nur ein reichhaltiges Programm von Ausbildungs- und Trainingseinheiten bilden in unserer DLRG –Ortsgruppe Oberweis den Jahreskreislauf. Genau so wichtig wird auch das Thema Freizeit und Spaß behandelt.

Seit nunmehr 35 Jahren bietet die DLRG eine Ferienfreizeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Kronenburger See an. Und seit 35 Jahren erfreut sich diese Ferienfreizeit immer noch aller größter Beliebtheit bei den kleinen und den großen Teilnehmern. Anlässlich des Jubiläumsjahres ließ es sich Ortsbürgermeister und Redakteur des Doafbesen, Klaus Manns, nicht nehmen der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Foto: Klaus Manns

 

 

 

Frau Susanna Friebertz zur Vollendung ihres

85. Lebensjahres.

Herzlichen Glückwunsch, eine schöne Zeit mit Familie und Freunden, vor allen Dingen aber eine gute Gesundheit.

Nach letzten Meldungen, sollen die Arbeiten zur Sanierung der Prümbrücke erst im März / April 2020 beginnen. Dies geht aus einer Mail des LBM an die VG Bitburger Land hervor. Bis dahin sollten auch die Sanierungsarbeiten der Brücke in Bettingen fertig gestellt sein.

Wann fangen wir an? Ein Satz, den sich Ortsbürgermeister Klaus Manns in der Vergangenheit oft anhören mußte in Bezug auf das neue Feuerwehr- u. Gemeindehaus.  Am vergangenen Freitag, 19. Juli konnte nun nach gut zwei Monaten Bauzeit bereits das Richtfest gefeiert werden.

Zu dieser Feierstunde waren alle Handwerker, Architekt W. Karpen, der Ortsgemeinderat und die Vertreter der Verwaltung unserer VG eingeladen.

In seiner Ansprache ging Ortsbürgermeister Manns nochmals auf den Weg zum Ziel ein. “Der Weg ist das Ziel und der kann manchmal sehr kurvig oder holprig sein. Manns skizzierte deshalb nochmals kurz den langen Weg zu der Baumaßnahme. Allem voran bedankte er sich bei Familie Neises, ohne deren Teilverkauf ihres Grundstückes, die Maßmahme in der heutigen Form nicht möglich gewesen wäre. Viele weitere Fahrten zu den Ämtern zwecks Grundstückszusammenlegung und Umwidmung der einstigen Schule in ein Gemeindehaus waren notwendig. Zusätzlich viele Behördengänge für die zahlreichen Genehmigungsverfahren.

   

Die vielen Beratungen und Besprechungen haben sich gelohnt. Oberweis kann auf ein komplexes Gemeindezentrum schauen, dass den neuesten energetischen Anforderungen und dem Anspruch von Vereinen und Bürgern gerecht wird. Alle vorhandenen Ressourcen wurden berücksichtigt und neue Synergien geschaffen. Manns fand viel Lob für die Handwerker. Die Feuerwehr hat in mehr als 800 Stunden eine Eigenleistung von mehr als 34.000 € gesichert. Hierbei wurden mehr als 80 t Bauschutt abgetragen und per Schubkarre in Container verladen. Dies ist auch der guten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr -hier vertreten durch Lothar Schmidt, Ing. W. Karpen und Gemeinde zu werten.

Aber auch die Handwerkerfirmen fanden Platz in der Ansprache des Ortsbürgermeisters. Unter der Regie von Polier Rainer Robiller aus Oberweis, wurde von der Fa. Geisen-Bau aus Arzfeld das Mauerwerk und die Betonarbeiten in knapp zwei Monaten im Rohbau fertig gestellt. Hier gab es keinerlei Verzögerungen oder sonstige Missstände. Zudem stand Rainer Robiller auch den freiwilligen Helfern bei ihren Arbeiten beratend und unterstützend zur Seite. Den letzten Schliff erhielt der Rohbau mit den Dächern, die von der Fa. DIP (Densborner Industrie Bau) an einem Tag aufgesetzt wurden. Es wurde überall eine saubere Arbeit geleistet und ein sauberes und sicheres Baufeld hinterlassen.

Neben dem stellvertretenden Wehrführer Armin Szybalsky, der die lobenden Worte des Ortsbürgermeisters in seiner Ansprache bestätigte, fand auch der 1. Beigeordnete der VG Bitburger Land, Rainer Wirtz, sehr anerkennende Worte für die geleistete Arbeit. Weiter geht es nun zunächst mit Fenster, Türen und Toren.

 

 

Die konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates wurde von der VG Bitburger-Land auf Mittwoch, den 21. August um 18.00 h terminiert. Der Ort wird aufgrund der Bauarbeiten frühzeitig in den Oberweiser Medien bekannt gegeben.

 

In dieser Sitzung werden der Bürgermeister, sowie die Beigeordneten nach vorherigem Vorschlag und anschließender Wahl vereidigt. Ebenfalls werden die Ausschüsse mit vorgeschlagenen und gewählten Personen neu besetzt.

 

Die Sitzung ist öffentlich.

 

 

Mit einem feierlichen Konzert in unserer Pfarrkirche hatte der Musikverein Oberweis sein Jubiläumsjahr gestartet. Nun folgt die Festveranstaltung am Festplatz „Beim Boar“. Eröffnet wird das Fest mit einem Unterhaltungsabend am Samstag, den 22. Juni ab 19:30 h. Es musizieren für Sie die Musikvereine aus Arzfeld und Alsdorf. Für einen weiteren Höhepunkt des Abends sorgt die bekannte „POSTCOMBO“.

 

Der Sonntag, 23. Juni beginnt ab 10:30 h musikalisch mit dem Musikverein Olmscheid-Jucken, der zum Frühschoppen einlädt. Im Anschluss finden Konzerte der befreundeten Musikvereine statt.

Es laden ein die Musikerinnen und Musiker der Spielgemeinschaft Oberweis-Bettingen-Utscheid

 

 

 

 
Vorläufiges Ergebnis der Europawahl 2019
  Europawahl 2019 Europawahl 2014 Bundestagswahl 2017
Anzahl % Anzahl % Δ1 Anzahl % Δ1
Wahlberechtigte 438   474     443    
Wähler/Wahlbeteiligung2,3 218 66,5 216 55,0 11,5  257 74,9 -8,4 
Ungültige Stimmen 8 3,7 12 5,6 -1,9  2 0,8 2,9 
Gültige Stimmzettel 210 96,3 204 94,4 1,9  255 99,2 -2,9 
CDU 64 30,5 86 42,2 -11,7  106 41,6 -11,1 
SPD 55 26,2 59 28,9 -2,7  67 26,3 -0,1 
GRÜNE 30 14,3 26 12,7 1,6  10 3,9 10,4 
AfD 18 8,6 12 5,9 2,7  22 8,6 0,0 
FDP 12 5,7 5 2,5 3,2  25 9,8 -4,1 
DIE LINKE 7 3,3 3 1,5 1,8  19 7,5 -4,2 
FREIE WÄHLER 2 1,0 7 3,4 -2,4  1 0,4 0,6 
Tierschutzpartei 5 2,4 2 1,0 1,4  - - 2,4 
PIRATEN 2 1,0 0 0,0 1,0  1 0,4 0,6 
NPD 0 0,0 1 0,5 -0,5  0 0,0 0,0 
FAMILIE 3 1,4 0 0,0 1,4  - - 1,4 
Die PARTEI 7 3,3 1 0,5 2,8  3 1,2 2,1 
Volksabstimmung 0 0,0 0 0,0 0,0  - - 0,0 
ÖDP 0 0,0 1 0,5 -0,5  0 0,0 0,0 
BP 0 0,0 0 0,0 0,0  - - 0,0 
DKP 0 0,0 0 0,0 0,0  - - 0,0 
MLPD 0 0,0 0 0,0 0,0  0 0,0 0,0 
SGP 0 0,0 0 0,0 0,0  - - 0,0 
TIERSCHUTZ hier! 2 1,0 - - 1,0  - - 1,0 
Tierschutzallianz 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Bündnis C 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
BIG 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
BGE 1 0,5 - - 0,5  1 0,4 0,1 
DIE DIREKTE! 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
DiEM25 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
III. Weg 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Die Grauen 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
DIE RECHTE 2 1,0 - - 1,0  - - 1,0 
DIE VIOLETTEN 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
LIEBE 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
DIE FRAUEN 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Graue Panther 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
LKR 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
MENSCHLICHE WELT 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
NL 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
ÖkoLinX 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Die Humanisten 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
PARTEI FÜR DIE TIERE 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Gesundheitsforschung 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Volt 0 0,0 - - 0,0  - - 0,0 
Sonstige - - 1 0,5 -0,5  0 0,0 0,0 
1 Differenz in %-Punkten zur Europawahl 2019 − 2 Auf Gemeindeebene ohne Briefwäuml;hler − 3 Die Wahlbeteiligung bezieht sich auf die Anzahl der Wahlberechtigten ohne Briefwähler
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

  Anzahl Anteil
Wahlberechtigte 461  
Wähler/innen 329  
Gültige Stimmen 11.701  
SPD 3.693 31,56%
CDU 3.126 26,72%
AfD 546 4,67%
FDP 845 7,22%
GRÜNE 2.329 19,90%
FWG 832 7,11%
DIE LINKE 330 2,82%

Eifel-Kreis insgesamt:

  Anzahl Anteil
Wahlberechtigte 79.137  
Wähler/innen 50.906 64,33%
Gültige Stimmen 1.840.060  
SPD 400.551 21,77%
CDU 678.848 36,89%
AfD 73.921 4,02%
FDP 121.724 6,62%
GRÜNE 253.561 13,78%
FWG 263.509 14,32%
DIE LINKE 47.946 2,61%
 

 

Sitzverteilung  42 Sitze

SPD  9; CDU  15; AFD  2; FDP  3; Grüne  6; FWG  6; Linke  1

gewählt wurden:

SPD  400.551
Steinbach, Nico  22.912
Fink, Monika  12.780
Junk, Josef  12.559
Hoffmann, Rainer  12.469
Fischbach, Markus  12.005
Dr. Scheiding, Günter  10.615
Hiltawski, Barbara  10.327
Sonnen, Paula  10.322
Zunker, Katja  10.106

CDU  678.848
Billen, Michael  25.141
Kruppert, Andreas  22.220
Weinandy, Mathilde  21.611
Schnieder, Patrick  21.127
Söhngen, Aloysius  20.467
Petry, Moritz  19.474
Hostert, Carolin  18.129
Kauth, Gerhard  18.049
Ludwig, Michael  17.821
Bujara-Becker, Karin  17.740
Francois, Wolfgang  17.560
Plein, Karin  17.405
Horper, Michael  17.396
Rodens, Manfred  17.324
Esch, Anja  17.074

AfD  73.921
Freiherr Hiller von Gaertringen, Otto  8.996
Schnee, Boris  8.274

FDP  121.724
Niewodniczanska, Marieluise  5.949
Krämer, Jürgen  5.866
Reichert, Peter  4.129

GRÜNE  253.561
Fink, Helmut  14.220
Biwer, Roswitha  13.094
Will, Carsten  12.119
Seeberger, Waltraud  12.081
Weires, Ernst  11.905
Ritter, Klaus  11.859

FWG  263.509
Kausen, Christine  10.946
Reuschen, Johannes  10.301
Rinnen, Rudolf  9.813
Kleis, Dirk  8.865
Solchenbach, Inge  8.001
Streit, Petra  7.788

DIE LINKE  47.946
Thielen, Marco  4.155

 

Unterkategorien

Dies ist die Kategorie für Nachrichten aus Oberweis.