Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++blaue Tonne und gelber Sack am Sa. 03.11.2018+++graue Tonne: Die. 06.11.2018+++

Förderantrag für Gemeindezentrum ist auf den Weg gebracht

Die Planungen für das Gemeindezentrum sind soweit abgeschlossen, dass der Förderantrag an das Land über die Kreisverwaltung und ADD gestellt werden konnten. Hierin ist zunächst für 2017 im 1. Bauabschnitt der Anbau geplant, weil dieser zeitgleich mit dem neuen Feuerwehr Gerätehaus entstehen soll. Wahrscheinlich wird der 2. Bauabschnitt -die Innensanierung in 2018 folgen. Aber das hängt davon ab wie die Fördergelder aus Mainz bei uns ankommen. Aber zunächst warten wir mal die Bescheide ab und das wird noch dauern.

Erste Hürden im Genehmigungsverfahren neues Feuerwehrgerätehaus sind geschafft - Einstimmige Zustimmung des Ältestenrat der VG

Der Ältestenrat der VG Bitburger Land hatte bereits dem Neubau zugestimmt. Nun urteilte der Hauptausschuss des VG-Rates über den Neubau. Architekt Karpen und Ortsbürgermeister Klaus Manns konnten die Ausschussmitglieder über die Notwendigkeit des nicht gerade billigen Objektes überzeugen. Manns wies die VG auf die moderaten Folgekosten hin, die den erheblichen Synergieeffekten durch das Gesamtkonzept geschuldet sind. Nach anfänglichen kontroversen Diskussionen stimmte der Ältestenrat dem Neubau einstimmig zu. Die letzte notwendige Entscheidung soll am 6. Oktober in der Sitzung des Verbandsgemeinderates fallen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 360.000 €, wovon unsere Feuerwehr mindestens 20.000 € als Eigenleistung erbringen möchte.

Neues DLRG-Heim in Planung

Im Gesamtkonzept "Gemeindezentrum hat sich nun auch die DLRG angeschlossen. Da die DLRG in Kürze wieder ihr Lager räumen muss, kam man in Zusammenschau mit der Gemeinde zu der Planung ein entsprechendes Gebäude zu errichten. Dieses ist nun als Anbau an der Giebelwand des ehemaligen Anwesen Nik. Schmidt geplant. Allerdings muss dazu eine kostenträchtige Vorsanierung des bestehenden Fundamentes erfolgen um die Giebelwand zu stärken. Die Kosten für das Gebäude übernimmt die DLRG selbst, die dabei einen hohen Teil an Eigenleistung erbringen muss, aber auch Zuschüsse vom Landessportbund erwarten darf. Das Gelände für das Gebäude wird seitens der Ortsgemeinde unentgeltlich für mindestens 25 Jahre zur Verfügung gestellt. Alles nähere soll ein entsprechendes Vertragswerk regeln.

Schwerpunktgemeinde - Dorfmoderation  "Bürger für Bürger"

Am  25. Oktober findet im Gemeindehaus die 1. Bürgerversammlung im Hinblick auf unsere Dorfentwicklung statt. Die Gemeindevertreter hoffen hierbei auf eine große Anzahl von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die unser Dorf aktiv mitgestalten möchten. Dabei sollte man nihct vergessen, dass man die einzigartige Chance hat die weitere Entwicklung von Oberweis und damit auch die eigene kommunale Zukunft mit zu gestalten. Hier und im Doafbesen werden wir noch näher über den Termin berichten.