Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: graue Tonne am Die. 15.08.2017+++blaue Tonne und gelber Sack am Frei. 08.09.2017+++

Am 13. Juli stand in Oberweis wieder Besuch auf dem Programm. Landrat Dr. Streit besuchte unsere Ortsgemeinde um die Entwicklung und den Fortschritt in unserer aufstrebenden Gemeinde zu betrachten und mit den Bürgern über die "Zukunft - Dorf" zu diskutieren und zu informieren. Unter den angereisten Gästen  waren Herr Kiewel von der Kreisverwaltung, sowie Verbandsbürgermeister Josef Junk.

Nach dem Begrüßungskaffee und einem Herzlich Willkommen an alle Gäste und Besucher, präsentierte Ortsbürgermeister Klaus Manns die Gemeinde Oberweis in einer Power-Point Präsentation, wo er die Ist-Situation und die Zukunftsperspektiven aufzeigte. Die Gäste zeigten sich schier beeindruckt von den zukunftsfähigen Plänen der Gemeinde Oberweis. Es ging natürlich ums Gemeindezentrum, was nun in der finalen Planungsphase ist, um die Ergebnisse aus dem "Dorfcheck" und den konkreten Vorstellungen der Umsetzung bis zum Jahr 2024. Auch die bei letzten Dorfbegehung eher dissentrischen Ansichten zwischen Gemeinde und Dorfentwicklungsexperten des Eifelkreises wurden nochmals offen angesprochen. Die Zusage zur Unterstützung und Neubetrachtung wurde uns zugesagt.

Oberweis hat zwei Modell- u. Pilotprojekte im Angebot, die die Gemeinde gemeinsam mit dem Eifelkreis und der Verbandsgemeinde Bitburger Land umsetzen möchte. Dies sind zum einen die energetische Versorgung im Hinblick auf Elektromobilität und zum anderen die Stärkung der Selbstversorgung in der Gemeinde durch Anwerbung von Einzelhändlern vorrangig im Lebensmittelbereich, aber auch im Dienstleistungsbereich.

Zum Abschluss konnte der Landrat auf einer Besichtigungstour durchs Dorf die liebevoll restaurierten Höfe und Bauernhäuser betrachten und die Punkte, die für aktuelle Vorhaben ausgewählt wurden.

Äußerst zufrieden mit unserer Strategie und Entwicklung schloss Landrat Dr. Streit seinen Besuch in Oberweis ab. Ortsbürgermeister Manns bedankte sich bei allen Gästen für ihr Interesse an der Gemeinde und auch bei den Mitarbeitern der Kreisverwaltung und der Verbandsgemeinde für die Unterstützung, die Oberweis in den letzten Jahren erfahren hat.