Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++blaue Tonne und gelber Sack am Fr. +++ 06.09.2019+++graue Tonne: Die. 27.08.2019+++

Dringend weitere freiwillige Helfer gesucht!

In mehr als 500 Stunden haben die Mitglieder unserer Freiw. Feuerwehr mit enormem Elan und Fleiß mittlerweile ca. 80 t Bauschutt abgetragen, ausgegraben und via Schubkarre nach draussen in Container entsorgt. Dafür auch an dieser Stelle nochmals unser aller herzlicher Dank.

Im Verlauf dieser Arbeit mussten die Toiletten komplett stillgelegt werden. Strrom und Wasser mussten aus baulichen Gegebenheiten abgestellt werden. Folglich ist die weitere Nutzung der ehemaligen Schule auf ein Minimum begrenzt.

Am Freitag, 10. Mai wird die Fahrschule Follmann ins Feuerwehrgerätehaus umziehen und nutzen ab da den oberen Probenraum unseres Musikvereines.

Dieser wird für die Zeit des Umbaus die Proben in Utscheid und Bettingen abhalten. Für das großzügige Verständnis auch hier unser herzlicher Dank, auch an die Musiker aus Bettingen und Utscheid, die durch ihre Räumlichkeiten unsere Baumaßnahme unterstützen.

 

Die Senioren treffen sich zur Gymnastik ab sofort Montags zur gewohnten Zeit in unserem Kindergarten. Das Wahllokal mit Wahl-Cafe`für den 26. Mai wird ebenfalls in unserer Kita implementiert. Liebes Kia-Team: Ganz lieben Dank!

 

Die Tanzgarden und die freien Jugendgruppen können die Räumlichkeiten in der 1.u. 2. Etage zunächst noch eingeschränkt benutzen. Diese Einschränkungen beziehen sich auf die fehlenden Wasser und Toilettenversorgung.

 

Leider konnte für die Frauengemeinschaft keine Räumlichkeit mit integrierter Küche gefunden werden. Für Versammlungen, die eine besondere Räumlichkeit erfordern, bitte frühzeitig eine entsprechende Mitteilung an den Ortsbürgermeister, damit wir gemeinsam etwas organisieren können. Vielen Dank für Euer Verständnis.

 

Aktueller Stand des Gebäudes:

 

Kein Wasser, keine Toilette und keine Heizung. Die Räume im Erdgeschoss sind alle entkernt. Dies bedeutet kein Putz mehr an den Wänden, kein Fußboden, zurzeit mit großen Gräben durchzogen zur Einlage der Versorgungsleitungen.

 

…und wie geht es weiter?

 

Diese Woche soll die Fa. Geisen mit dem Rohbau beginnen.

 

Die Feuerwehr wird die Versorgungsschächte in der ehemaligen Garage und Heizungsraum der Schule weiterführen, Putz in diesen Räumen abschlagen. Die Heizungsanlage dort wird komplett entfernt werden. 

 

Im Anschluss hieran sind im ehem. Lehrerwohnhaus drei Kellerräume für die neue Heizungsanlage vorzubereiten, d. h: Putz abschlagen, eine Zwischenwand zum Tankraum mit Abmauerung entfernen u. ggf. je nach Zustand den Estrich aufbrechen und entfernen.

 

Die Umzugs- und weiteren Stemmarbeiten sollen durch eine "freie Gemeindetruppe" durchgeführt, zumindest unterstützt werden. 

Allerdings muss sich die Gemeindetruppe noch finden. Es wäre schön, wenn sich diese Truppe aus Mitgliedern des Gemeinderates, Sportverein, DLRG und freien Mitbürgern zusammensetzen würde.

 

Das Gemeindehaus ist auch später für alle da, deshalb bitte ich euch von Herzen: Lasst uns nicht hängen und kommt mit anpacken.