Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: graue Tonne am Die. 09.05.2017+++Gemeinderatssitzung Die. 09.05. um 18:00 h im Gemeindehaus+++Besichtigung und Vorstellung "Unser Dorf Hat Zukunft" am 09.05. um 13.30 h am +++ Gemeindehaus+++

Der SWR ist mit seiner beliebten Sendung "Hierzuland" auf Tour und hat zwei Tage in Oberweis Filmaufnahmen gemacht.

Der Beitrag wird am Freitag, den 28. Januar auf SWR im Fernsehen gesendet

Soviel darf man schon verraten: Die Bachstraße kommt nicht zu kurz und auch die Feuerwehr nicht. Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist der SWR auf der Startseite symbolisch verankert. Hierunter gibt es Film und Fernsehen von und über Oberweis. Ein Beitrag aus 2007: Judith trifft... (Marlis Evertz) ist schon implementiert.

 

 

Über 130 Todesopfer forderten die terroristischen Anschläga am vergangenen Freitag in Paris.

Um ihre Verbundenheit und Mitgefühl gegenüber den Opfern und Franzosen zu bekunden, tauchten Fam. Reinard ihr Haus in der Herderstraße in die Farben der Französischen Republik.

Foto: Frank Reinard

 

 

Am 3.11.2015 wurden die Bauherren / Bauherrinnen und Architekten mit dem Baukulturpreis EIFEL für ihre Bauprojekte in den Kategorien Neubau, Sanierung, Umbau ausgezeichnet.

Dipl. Ing, (FH) Wolfgang Karpen aus Oberweis -unser Gemeindearchitekt,  konnte gleich zu zwei Projekten die begehrten Medaillen entgegen nehmen.

 

Als Architekt der Sanierung und Umbaumaßnahme Hofgut Wagner in Geichlingen, sowie als Bauherren mit Ehefrau Heidi und als Architekt für das sanierte und umgebaute ehemalige Pfarrhaus in Oberweis.

Im Namen der Ortsgemeinde gratulierte Ortsbürgermeister K. Manns zu den gelungenen Objektgestaltungen und deren Prämierung.

Rund 40 Seniorinnen und Senioren konnte Ortsbürgermeister Klaus Manns am Sonntag, den 11.10. im Gemeindehaus willkommen heißen.

In seiner Ansprache erklärte Manns den Begriff Senior / Seniorin was übersetzt "der Erfahrene / die Erfahrene" heißt. Ferner konnte Manns die vorläufige Planung zum neuen Gemeindezentrum anhand einer großen Planvorlage vorstellen, die überaus großen Zuspruch fand.

Im weiteren Programm unterhielten die Kinder der Kita mit ihren Erzieherinnen, sowie die Tanzgarde III mit ihren Trainerinnen Christel Görgen, Sonja Reifer und Hannah Neumann die "erfahrenen" Gäste, die sich wiederum mit viel Beifall bei den Künstlern bedankten. Anschließende Unterhaltung gab es von Margot Ixfeld, Erwin Schmidt, und Renate Schäfer. Marion Newen und Klaus Manns sorgten nach dem Kaffee -organisiert und serviert von der Frauengemeinschaft, mit Musik für einen stimmungsvollen Nachmittag und luden die Gäste zum Mitsingen ein.

In diesem Rahmen bedankt sich der Ortsbürgermeister für die Organisation und die Durchführung bei den Damen der Frauengemeinschaft und allen mitwirkenden Akteuren, ganz besonders aber bei den Seniorinnen und Senioren.

 

Zu einer Herbstschnittaktion hatte die Ortsgemeinde die Mitglieder des Rates und engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen. Leider blieb es bei den Ratsmitgliedern, die den Hecken und Sträuchern "zu Leibe" rückten. In der Klaus, an der Kita, im Houstert, auf dem Friedhof, am Ehrenmal und am Dreieck Goethestraße wurden Sträucher gekürzt und erhielten einen Pflegeschnitt, damit unser Dorf im kommenden Jahr wieder in einem prächtigen Grün erstrahlt.

Die Pfarrgemeinderatswahl in Oberweis findet statt am:

 

Sonntag, 08. November 2015

Gemeindehaus Oberweis

Saal III

(ehemalig Friseur )

hier  die Öffnungzeiten des Wahllokals für obige Wahl:

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Also können die Unterlagen direkt an das Pfarramt nach Rittersdorf versendet oder im Wahllokal abgegeben werden.

 

 

 

Ein neues Feuerwehrgerätehaus steht schon lange auf der Dringlichkeitsliste bei der Ortsgemeinde, wie auch bei der Verbandsgemeinde. Dazu kommen erhebliche, dringend notwendige Sanierungskosten am bestehenden Gemeindehaus. Dabei war es angedacht, die Feuerwehr am ehemaligen Grundstück Hoor anzusiedeln. Allerdings hätte der Bau die Finanzkraft der Ortsgemeinde trotz Zuschüssen lahmgelegt. An eine Sanierung des Gemeindehauses wäre dann nicht mehr zu denken gewesen. Dies setzte die "Dorfregierung" unter mächtig Druck. Im Hinblick darauf alle möglichen Zuwendungen zu generieren, alle Chancen und vorhandene Ressourcen zu nutzen sowie Synergieeffekte zu schaffen, kam es zu einem neuen Planungsbild.

 

 

Die Ortsgemeinde konnte das an den Schulhof grenzende Grundstück (Neises) erwerben. Dies ist die Bedingung für die jetzige Planung. Reine Sanierungen von Gemeindehäusern werden nur schwach gefördert, deshalb stand auch ein barrierefreier Gemeindesaal im Programm, der erstens absolut notwendig ist und zweitens eine höhere Förderung bedeutet. Um alle möglichen Förderwege zu genießen, hat sich die Ortsgemeinde Oberweis um die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde beworben. Sollten wir diese Anerkennung erhalten, würden uns höhere Fördersummen bei der Finanzierung sehr entgegen kommen und die entsprechenden Prüfverfahren vereinfachen. Förderung gibt es dann auch für private Sanierungen im Dorfkern und im Rahmen neuer Gewerbeflächen die zu einer Lebensqualität im Rahmen einer Grundversorgung im Dorf beitragen z.B. Lebensmittelgeschäft, Metzgerei ect.. Der Prozess um diese Anerkennung ist sehr arbeitsaufwendig und wird viel Zeit und vorausschauendes Planen von den Gemeindevertretern abverlangen. Aber es ist eine einmalige Chance, der wir uns stellen wollen und auch müssen.

Auf ihr 40-jähriges Bestehen konnte die DLRG-Jugend von Oberweis an diesem Wochenende zurück blicken.

In vielen Ansprachen wurde die dynamische Gruppe um ihre Attraktivität, Engagement und Kontinuität beneidet. Ansprachen und Präsente gab es von der Ortsgemeinde, Gemeinschaft der Oberweiser Vereine, dem DLRG Landesvorstand und der VG -Bitburg-Land.

Nicht unbemerkt blieb die Anwesenheit von Verbandbürgermeister Josef Junk, sowie dem Landtagsabgeordneten Nico Steinbach.

Beide honorierten in Ihren Ansprachen das hohe Engagement der Gruppe und sagten ihre Unterstützung im Bedarfsfall zu.

Viele Ehrungen und Auszeichnungen erreichten die Geehrten aus den Händen von Ortsbürgermeister Klaus Manns, Verbandsbürgermeister Josef Junk und MdL Nico Steinbach. Besondere Ehrungen für 40-jährige Vorstandsarbeit gingen an den Gründer der Jugend-DLRG Gerd Keilen und Wolfgang Karpen.

 

 

  

 

  

  

 

Mehr Bilder zu der tollen Veranstaltung gibt es hier: http://www.dlrg-oberweis.de/veranstaltungen/40-Jahre-JG-2015/index.html

 

 

 

Unterkategorien

Dies ist die Kategorie für Nachrichten aus Oberweis.