Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++blaue Tonne und gelber Sack am Die. +++ 18.02.2020+++graue Tonne: Do. 27.02.2020+++

 

wir haben eben vom Landesjugendamt, die Mitteilung bekommen, dass die Voraussetzungen für eine Aufnahme von Kindern in einer Notbetreuung – abweichend von den Infos bisher – auch dann gegeben sind, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.

 

Kitas müssen lt. Landesregierung eine Notbetreuung vorhalten. Diese ist jedoch nach strengem Maßstäben zu bewerten. 

Nachstehend ein Auszug aus der Landesvorgabe:

Welche Eltern bei der Kinderbetreuung bevorzugt werden, regelt mittlerweile ein Katalog "systemrelevanter Berufe". Eine Notbetreuung soll demnach unter anderen für Polizisten, Feuerwehrleute, Beschäftigte im Gesundheits- und Justizwesen, Lehrer und Erzieherinnen sowie Beschäftigte der Elektrizitäts- und Wasserversorger gewährleistet werden. Die Liste sei nicht abschließend und soll je nach der weiteren Entwicklung angepasst werden.

 

Auch für Alleinerziehende soll es unter bestimmten Bedingungen Ausnahmen geben. Die Betreuung für Förderschüler mit multiplen Beeinträchtigungen, die tagsüber auch medizinische Hilfe benötigen, soll ebenfalls auf jeden Fall garantiert bleiben. An den allgemeinbildenden Schulen gibt es zunächst keine Höchstgrenze beim Alter der Schüler für die Notbetreuung.

Liebe Eltern,

Ansprüche auf diese Notbetreuung richten Sie bitte an:

die Kita-Ltg. Frau PIck 0170 4001710 oder Ortsbürgermeister Klaus Manns 06527/1201.

Wir müssen darauf hinweisen, dass der Bedarf an der Notbetreuung durch das Jugendamt stringent überprüft wird.

 

 

 

 

SUPER -  Stimmung bei der 10. Kölschen Nacht. Einfach sensationell!  “Harry von Justen” führte wieder durch ein tolles Programm

 

Chapeau! oder Hut ab vor den Organisatoren, den mitwirkenden kleinen und großen Künstlern und nicht zu vergessen unserem Pastor Fochs. Mit einem farbenfrohen Karnevalsgottesdienst wurden auch in diesem Jahr buchstäblich die Karnevalsveranstaltungen in Oberweis “eingeläutet”. Auch regional prominente Gäste ließen es sich nicht nehmen, unser Dorf im Faschingsfieber zu erleben.

 

Bilder verraten oft mehr als Worte, deshalb hier eine kleine Auswahl von Sabine Ballmann:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung wird vor Ort ermöglicht.

Nähere Informationen dazu gibt es im Rahmen der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung um 16.30 Uhr mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Die ab Montag geplanten Prüfungen für das mündliche Abitur werden erst in der Woche ab dem 23.3. stattfinden. Das Bildungsministerium wird die beteiligten Kreise ergänzend informieren.

Quelle: Internetseite der Landesregierung: https://www.rlp.de/de/startseite

 

Liebe Eltern unserer Kita-Kinder,

unsere Kita "Kleine Strolche" bleibt somit auch bis nach Ostern geschlossen. Wie eine Notbetreuung eingerichtet werden soll, und welche Kinder diese in Anspruch nehmen können, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht geklärt. Wir werden Sie jedoch an dieser Stelle informieren sobald wir mehr dazu berichten können.

Nach Mitteilung der Netto-Marken-Discount AG & Co. KG, öffnet der neue Discounter in Bettingen am 11. Februar seine Pforten.

Auch wenn unsere Gemeinde gerne einen Discounter angeboten hätte, der leider nicht in den Raumordnungsplan passte, so sollten wir doch dem neuen Markt in Bettingen eine Chance geben und durch unseren Einkauf unterstützen. Für unsere Region sicherlich ein weiterer Schritt in Richtung "Zukunft Dorf".

Unterkategorien

Dies ist die Kategorie für Nachrichten aus Oberweis.